2023/2024

Thomas Dorgeist

Neuer König der Freckenhorster Bürgerschützen ist Thomas Dorgeist.
Ein spannendes Duell um die Königswürde entschied der Freckenhorster mit dem 359. Schuss für sich und setzte sich somit unter anderem gegen seine Königin Carina durch.

2022/2023

Richard Uhkötter

Richard Uhkötter ist neue Majestät der Freckenhorster Bürgerschützen.

Nach einem spannenden Königsschießen holte er mit dem 328. Schuss den Adler von der Stange. Dieser war schon ordentlich gerupft und hatte sich mehrfach gedreht, bevor er unter dem großen Jubel der Schützen zu Boden fiel. Die Mitstreiter aus der entscheidenden Phase wurden allesamt Thronherren.

Richard Uhkötter, Posaunist im Orchesterverein und am Sonntag noch für seine langjährige Vorstandsarbeit mit dem großen Verdienstorden des Bürgerschützen-Vereins ausgezeichnet, regiert an der Seite seiner Ehefrau Sandra.

2019/2020

Alfons Keßmann

Um 14:18 Uhr holte Alfons Keßmann die Reste des Vogels von der Stange und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Freckenhorst. Als Königin wählte der seine Frau Gabi.

Schützenkönig 2023/2024 – Thomas Dorgeist

Der neue König heißt Thomas Dorgeist. Mit dem 359. Schuss beendete er das spannenden Schießen um die Königswürde bei dem erstmal drei Frauen bis zum Schluss mit geschossen haben. Auch Königin und Ehefrau Carina Dorgeist hat mit um die Regentschaft gekämpft. 

Zur Throngesellschaft zählten Steffi und Sascha Nilles, Anne und Andreas Peveling, Michaela und Lutz Tietze, Anja und Michael Luchtefeld sowie Axel Ruhenstroth und Jennifer Hickey-Ruhenstroth. 

Ehrengardist Andreas Peveling ist nicht nur Thronherr sondern schoss sich auch zum Kaiser der Ehrengarde. König der Jungschützen wurde Tobias Böhmer und Königin der Formation der Damen wurde Clara Hövener. 

Schützenkönig 2022/2023 – Richard Uhkötter

Richard Uhkötter ist neue Majestät der Freckenhorster Bürgerschützen.

Nach einem spannenden Königsschießen holte er mit dem 328. Schuss den Adler von der Stange. Dieser war schon ordentlich gerupft und hatte sich mehrfach gedreht, bevor er unter dem großen Jubel der Schützen zu Boden fiel. Die Mitstreiter aus der entscheidenden Phase wurden allesamt Thronherren.

Richard Uhkötter, Posaunist im Orchesterverein und am Sonntag noch für seine langjährige Vorstandsarbeit mit dem großen Verdienstorden des Bürgerschützen-Vereins ausgezeichnet, regiert an der Seite seiner Ehefrau Sandra. Den Hofstaat bilden (im Bild v. l.): Anne und Markus Böhmer, Nicole und Dieter Brüggemann, Simone und Georg Dühlmann.

Königin der Formation der Damen wurde Anna Klosterkamp, König der Ehrengarde Simon Friehe.
Bei den Jungschützen schoss sich Bernd Adick zum Kaiser.

Schützenkönig 2019/2022 – Alfons Keßmann

Um 14:18 Uhr holte Alfons Keßmann die Reste des Vogels von der Stange und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Freckenhorst. Als Königin wählte der seine Frau Gabi.

Zur Throngesellschaft gehören:

Rita und Georg Kesse
Ulla und Norbert Dühlmann
Monika und Hans Günter Feldmann
Petra und Ludger Reeken

Schützenkönig 2018/2019 – Uwe Rottenberg

Mit dem 398. Schuss brachte Uwe Rottenberg den Adler zu Boden, so dass Freckenhorst seit 15:04 Uhr einen neuen König hat.
Zur Königin nahm er seine Ehefrau Anika Rottenberg.

Die Throngesellschaft bilden:

Manuel und Inga Hartmeyer
Stefan und Diana Niewöhner
Björn und Claudia Maibaum
Jens und Yvonne Tietze

unten v.l.n.r. Präsident Matthias Kalthöner, Yvonne und Jens Tietze, Königin Anika und König Uwe Rottenberg, Claudia und Björn Maibaum, Oberst Thomas Feldmann, oben v.l.n.r. Diana und Stefan Niewöhner, Inga und Manuel Hartmeyer
Schützenkönig 2017/2018 – Thorsten Schulze Niehues

Mit dem 331. Schuss holte Jungschütze Thorsten Schulze Niehues um 14.19 Uhr die Reste des Vogels von der Stange und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Freckenhorst.
Zur Königin erkor er sich seine Freundin Natalie Wessel-Terharn.

Der Throngesellschaft gehören an:
Alexander Offers und Anke Zupp
Björn Schlamann und Simona Meyer
Simon und Romina Friehe
Moritz Nüßing und Yvonne Brüggemann
Andreas Liekhues und Lisa Hanewinkel

Schützenkönig 2016/2017 – Bernd Sendker

Bernd Sendker ist König!

Mit dem 432. Schuss erfüllt sich Bernd Sendker einen Traum und schoss sich zum Königs der Bürgerschützen. Im spannenden Finale um die Königswürde benötigte es noch 21. Flintengeschosse (die sogenannten „Königskugeln“) um die Entscheidung unter den 8 Aspiranten herbeizuführen.

Bernd II. regiert an der Seite seiner Königin und Ehefrau Veronika Sendker. Auf den Hofstaat beriefen sie: Christina und Jügen Stakenkötter, Silvia und Daniel Hunkemöller, Elke und Markus Beerenbrink sowie Sabine und Thomas Pösentrup.

Den Kinderthron bilden Kinderkönig Leonard Berneis und Sophie Simon, Ferdinand Berneis und Pia Laumann, Moritz Finkenbrink und Fiona Hunkemöller, Jens Debbert und Julia Peveling sowie Jannis Lischka und Lorena Kraß.

Neuer König der Ehrengarde ist Thomas „Inge“ Reimer, die Formation der Damen regiert Indra Pawlewski, König der Jungschützen wurde Dominik Kaldewey.

Schützenkönig 2015/2016 – Thomas Pues

Olala, wir haben einen König! So schallte es nach dem erfolgreichen Königsschuß über den Festplatz! Thomas Pues ist die neue Majestät. Mit dem 422. Schuß machte er sein Meisterstück.

Zur Königin erkor er sich Christiane Nienberg.

Den neuen Hofstaat bilden:
Dirk und Ulla Gorniak
Burchard und Angelika Röhrs
Martin und Mechthild Nienberg
Dieter Nienberg und Barbara Teschke
Norbert und Doris Scheimann


Die Throngesellschaft 2015/ 2015
Schützenkönig 2014/2015 – Matthias Kalthöner

Um 16:45 Uhr holte Matthias Kalthöner mit dem 757. und gezielten Schuss unter großem Jubel den Vogel von der Stange.

Zur seiner Königin erkor er seine Frau Tina

Der Throngesellschaft gehören an:

Klaus und Petra Achtermann
Lothar und Bettina Fabisch
Dirk Ratermann und Petra Lackhove
Thomas und Elke Feldmann


Die Throngesellschaft: untere Reihe v.l. Vizepräsident Martin Nienberg, Petra Lackhove und Dirk Ratermann, Königin Tina und König Matthias Kalthöner, Elke und Oberst Thomas Feldmann, Ehrenoberst Ludger Schulze Niehues, obere Reihe: Petra und Klaus Achtermann, Präsident Michael Risse, Betina und Lothar Farbisch

Schützenkönig 2013/2014 – Matthias Finkenbrink

Unter dem großen Jubel der Schützenschar schoss sich der Ehrengardist und Landwirt

Matthias Finkenbrink mit dem 668. Schuß zum König der Freckenhorster Bürgerschützen 2013. Seine Frau Katja nahm er zur Königin


Zur Thorngesellschaft gehören:

Andreas und Andrea Uhkötter

Stefan und Stephanie Friehe

Ralf und Dorothee Haase

sowie Ulrich und Ingrid Rickmann



Schützenkönig 2012/2013 – Rainer Kieskemper

Unter dem großen Jubel der Schützenschar schoss sichRainer Kieskemper mit dem 402. Schuß zum König der Freckenhorster Bürgerschützen 2012.

Seine Frau Anne nahm er zur Königin.


Den Hofstaat bilden:

Karin und Thomas Butenkemper

Marion Herzog und Reimund Reinker

Marion und Ludger Hufelschulte

Doris und Rüdiger Braun

Schützenkönig 2011/2012 – Norbert Dühlmann

Neuer Schützenkönig in Freckenhorst ist Norbert Dühlmann.

Mit dem 444 Schuß holt Er den stolzen Adler um 15.29 Uhr von der Stange.

Zur Königin erkor der Straßenwärter seine Ehefrau Ursula Dühlmann


Zur Throngesellschaft gehören:

Theo und Anette Pösentrup

Alfons und Gabi Kessmann

Paul und Dr. Petra Lütke Laxen

Wilhelm und Margit Schulze Stentrup

Schützenkönig 2010/2011 – Meinolf Mersmann

Mit dem 518. Schuss holte Meinolf Mersmann um 14.14 Uhr die Reste des Vogels von der Stange und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Freckenhorst.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Maria Mersmann.


Der Throngesellschaft gehören an:

Rita und Heino Mersmann,

Beate und Uli Floren,

Bernhild und Jan-Bernd Schulze Osthoff,

sowie Annette und Dr. Stephan Klumpe.

Schützenkönig 2009/2010 – Elmar Halbuer

König Elmar direkt nach dem 929. Schuß. Freude pur, die ihm und seinen Freunden anzusehen ist.

Zu seiner Königin erkor er sich seine Ehefrau Anne.


Der Throngesellschaft gehören an:

Anne und Paul Gronewäller,

Petra und Helmut Mußenbrock,

Eva und Norbert Westfechtel,

Angelika und Norbert Brinkmann.

Schützenkönig 2008/2009 – Tönne Brüggemann

Mit dem 715. Schuss holte Tönne Brüggemann jun. um 15.37 Uhr die Reste des zähen Vogels von der Stange und schoss sich damit zum neuen Schützenkönig des Bürgerschützenvereins Freckenhorst.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau
Gudula Brüggemann.

Der Throngesellschaft gehören an:
Ulrike und Ralf Bolte,
Susanne und Thomas Glaß,
Kerstin und Arthur Hälker,
Beate und Reinhold Pawlewski.

Schützenkönig 2007/2008 – Christian Murrenhoff

Mit dem 561. Schuss holte Christian Murrenhoff um 14.50 Uhr die Reste des stolzen Vogels von der Stange und wird nun für ein Jahr König der Bürgerschützen in Freckenhorst sein.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Wilma Murrenhoff.


Zur Throngesellschaft gehören:

Kerstin und Achim Serries,
Petra und Ludger Reeken,
Stefanie und Thomas Dinkela,
Kirsten und Michael Amsbeck.


Schützenkönig 2006/2007 – Michael Risse

Michael Risse hat sich mit dem 683. Schuss um 15.05 Uhr zum neuen Schützenkönig im Bürgerschützenverein Freckenhorst e.V. geschossen.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Kirsten Risse.


Der Throngesellschaft gehören an:

Manuela und Markus Meibeck
Birgitta und Dirk Luhmeyer
Beate und Karl-Heinz Tünte
Claudia und Ludger Jostmann


Schützenkönig 2005/2006 – Bernd Nüßing

Mit dem 818. Schuss brachte Bernd Nüßing den Adler zu Boden, so dass Freckenhorst seit 15:11 Uhr einen neuen König hat.

Zur Königin nahm er seine Ehefrau Ilka Nüßing.


Die Throngesellschaft bilden aus dem Kartenclub Prickn up:

Sabine und Johannes Scheimann,

Evelyn und Jürgen Schütter,

Birgit und Helmut Achtermann,

Yvonne und Ludger Reeken.


Schützenkönig 2004/2005 – Georg Kesse
König Georg Kesse

Nach zähem Ringen wurde Präsident Georg Kesse mit dem 638. Schuss um 15.25 Uhr am Montag, 26. Juli Schützenkönig des Jahres 2004/2005.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Rita Kesse.

Der Throngesellschaft gehören an:

Monika und Andre Rohling,
Ulrike Westerwalbesloh und Jörg Middendorf,
Monika und Hans-Günter Feldmann,
Gaby und Alfons Keßmann.

Schützenkönig 2003/2004 – Martin Nienberg
König Martin Nienberg

Nach zähem Ringen wurde Ehrengardist Martin Nienberg mit dem 797. Schuss am Montag, 4. August der Schützenkönig des Jahres 2003.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Mechthild Nienberg.

Der Throngesellschaft gehören an:

Susann und Dietmar Wolff
Christiane und Dieter Nienberg
Ulla und Dirk Gorniak
Angelika und Burchard Röhrs


Schützenkönig 2002/2003 – Ralf Bolte

Am 29. Juli schoß sich Vorstandsmitglied Ralf Bolte zum neuen König des Bürgerschützenvereins Freckenhorst.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Ulrike.

Der Throngesellschaft gehören an:

Kerstin und Arthur Hälker
Beate und Reinhold Pawlewski
Gudula und Tönne Brüggemann
Susanne und Thomas Glaß.


Schützenkönig 2001/2002 – Jürgen Hegselmann

Im Jahr 2001 schießt sich Jürgen Hegselmann zum Schützenkönig von Freckenhorst und wird Nachfolger von Dieter Brüggemann.

Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Reinhild.

Der Throngesellschaft gehören an:

Petra und Martin Adick
Dagmar und Gregor Kaldewey
Carin und Ralf Thüsing
Christa und Reinhard Nüßing


Schützenkönig 2000/2001 – Dieter Brüggemann

Dieter Brüggemann, langjähriger Chargierter bei den Jungschützen und zuletzt im Bataillon, schoß um 14.09 Uhr den Vogel ab! Riesen-Jubel um den ersten Regenten im neuen Jahrtausend. Er folgte damit seinem Vater Tönne Brüggemann, der im Jahre 1987 die Bürgerschützen regierte.

An seine Seite als Mitregentin erkor er sich seine Ehefrau Nicole.

Der Throngesellschaft gehören an:
Sandra Middelhove und Richard Uhkötter
Simone und Georg Dühlmann
Ute und Markus Böhmer
Martina und Wolfgang Pohlmann

Schützenkönig 1999/2000 – Jürgen Dufhues

Olala, wir haben einen König! So schallte es nach dem erfolgreichen Königsschuß über den Festplatz! Jürgen Dufhues ist die neue Majestät. Mit dem 620. Schuß machte er sein Meisterstück.

Zur Mitregentin erkor er sich seine Frau Anne.

Den neuen Hofstaat bilden:

Walburga Kraß und Martin Niewöhner
Lisa Schmidt und Ulrich Röhrs
Brigitte und Heinz Hartmeyer
Karin und Willi Pohlmann

Schützenkönig 1998/1999 – Peter Marberg

Nach mehreren Anläufen hat es Peter Marberg geschafft, er ist Schützenkönig in Freckenhorst.
Es war genau 13.27 Uhr als er mit dem 443. Schuß den Volltreffer landete.

Als Mitregentin an seiner Seite regiert Mechthild Pawlowski, Ehefrau von Ex-König Horst.

Den Hofstaat bilden:

Host Pawlowski und Mechthild Marberg
Friedrich Graf von Westerholt und
Franziska Gräfin von Westerholt
Bernfried und Hildegard Wolff
Richard und Mechthild Niewöhner

Schützenkönig 1997/1998 – August Weiser

Mit dem 631 Schuß machte er dem Adler den Garaus und sich einen Traum wahr. August Weiser, ein echter Paohlbürger wird Schützenkönig in der Stiftsstadt.

Seine Ehefrau Hildegard erkor er sich zur Mitregentin.

Den Hofstaat berief er:
Bernhard und Hedwig Witczak
Bernhard und Elisabeth Eickelmann
Bernhard und Anette Minke
Klaus und Gaby Dühlmann

Schützenkönig 1996/1997 – Ulrich Floren

König im Jahr 1996 ist Ulli Floren, der damit in die Fußstapfen seines Vaters getreten ist, der 1963 König in der Stiftsstadt war.

An seiner Seite seine Ehefrau Beate als Mitregentin.

In den Hofstaat berief der Betriebswirt seinen Freundeskreis:
Ulrike Jungemann und Martin Schulze Niehues
Maria und Meinolf Mersmann
Norbert und Anneliese Klosterkamp
Rita und Heino Mersmann

Schützenkönig 1995/1996 – Werner Brunsmann

Um 14.20 Uhr hatte die „schweißtreibende Angelegenheit“ ein Ende: Genau 536 Schuß benötigten die Freckenhorster Bürgerschützen um ihren König zu ermitteln: Werner Brunsmann, hieß der glückliche Schütze!

Der Bankkaufmann regiert zusammen mit seiner Frau Heidi.

Zum Hofstaat gehören:
Adelheid und Willi Nüßing
Marion und Klaus Herzog
Gaby und Heinz Maibaum
Gilla und Wolfram Ortkraß

Schützenkönig 1994/1995 – Horst Pawlowski

Um 13.21 Uhr holte Horst Pawlowski mit dem 504. und gezielten Schuß unter großem Jubel den Vogel von der Stange, der noch fast vollständig in den Lüften thronte.

Zur seiner Königin erkor er sich Mechthild Marberg.

Der Throngesellschaft gehören an:

Peter Marberg und Mechthild Pawlowski
Bernd Halbuer und Hildegard Wolff
Richard Niewöhner und Christine Halbuer
Dr. Volker Gutberlet und Mechthild Niewöhner
Bernfried Wolff und Karin Gutberlet

Schützenkönig 1993/1994 – Josef Haarmann

Der neue König ist der langjährige Oberst Josef Haarmann! Nach hartem Kampf hatte sich der Landwirt gegen eine erneut große Zahl an Anwärtern durchgesetzt.Zur Königin erkor er sich seine Ehefrau Monika.

Das Königspaar wird unterstützt vom Hofstaat:

Helumut und Eva Koch
August und Anne Finkenbrink
Klaus und Helga Halinde
Bernhard und Elisabeth Pösentrup

Schützenkönig 1992/1993 – Rudi Opitz

Die Throngesellschaft um die Majestäten König Rudi Opitz und Königin Hedwig Vohrmann stellte sich nach der feierlichen Krönung zusammen mit Präsident Bruno Röhrs zum Erinnerungsfoto.

Den Hofstaat bilden:

Josef und Gretel Wargel
Johann Vohrmann und Gertrud Opitz
Berni und Rosi Elfenkämper

Schützenkönig 1991/1992 – Ewald Reimer

Ewald Reimer, der dynamische Kraftfahrzeugmeister von der Paul-Löwe-Straße ist neuer Regent der Bürgerschützen in Freckenhorst. Mit ihm Regiert seine Ehefrau Inge das Schützenvolk in der Stiftsstadt.

In die Throngesellschaft beriefen die jungen Regenten:

Wolfgang Minke und Erika Huesmann
Reinhold Richter und Renate Bülter
Heinz Huesmann und Christel Minke
Karl Bülter und Marie-Theres Richter

Schützenkönig 1990/1991 – Burkhard König

Klein aber ohoo! Und Krücken sind höchstens ein Handicap, aber wirklicher Grund, nicht König der Freckenhorster Bürgerschützen zu werden. Den Beweis dafür lieferte 1990 Malermeister Burkhard König, von seinen Freunden „Ronnie“ genannt. An seiner Seite ist seine Frau Petra ein Jahr Schützenkönigin in der Stiftsstadt.

Zum Throngefolge gehören:
Ludger und Beate König
Georg und Rita Kesse
Joachim Kortmann und Marion Haurenherm
Alfons Keßmann und Gabi Jungmann

Schützenkönig 1989/1990 – Willi Pohlmann

Der Vorsitzende vom Klüngelend, Willi Pohlmann, konnte sich an der Vogelstange gegen über 30 (!) Bewerber durchsetzen. Eine Zeitung schrieb gar von 40 Anwärtern auf die Königswürde. Königin ist Walburga Kraß, Ehefrau von Vorstandsmitglied Willi Kraß, der nur wenige Wochen nach dem Schützenfest verstarb und eine traurige Throngesellschaft hinterließ.

Mitregieren drufte der Hofstaat:

Heinz Hartmeyer und Hildegard Hagemeyer
Brigitte Hartmeyer und Jürgen Dufhues
Willi Kraß und Karin Pohlmann
Anne Dufhues und Paul Hagemeyer

Schützenkönig 1988/1989 – Peter Lucke
König Peter Lucke

Bis um 14.49 Uhr dauerte in diesem Jahr das nicht enden wollende Ringen um die Königswürde. Dann hatte Peter Lucke, besser bekannt in der Stiftsstadt als „Hasen-Pitt“, das bessere Ende für sich und war fortan König der Bürgerschützen.

Das Schützenvolk regiert er mit seiner Königin Gertrud Kesse!

Den Hofstaat bilden:

Bernhard Heiker und Josefine Nilles
Walter Kesse und Tochter Gertrud
Günter und Ingrid Dors
Jürgen und Gisela Kalisch

Schützenkönig 1987/1988 – Tönne Brüggemann

Der wohl gewichtigste Freckenhorster Bürgerschütze, nämlich kein anderer als Tönne Brüggemann, wird Nachfolger von Kaiser Heinz Zurwieden! Zur Königin erkor er sich seine Frau Erika.

Damit schoß sich nicht nur der gewichtigste Freckhorster Schützen auf den Thron, sondern auch einer der Motoren des Freckenhorter Schützenbrauchtums.

Den Hofstaat bildet der Thron von 1974, als Bruno Röhrs König der Bürgerschützen war:
Ria und Willi Stehmann
Erika und Bruno Röhrs
Renate und Ulrich Teschke

Schützenkaiser 1986/1987 – Heinz Zurwieden (geb. Dühlmann)

Ein Kaiser, so war es im Vorfeld immer wieder zu hören, muß her! Unendlich spannend war es, es knallte aus allen Rohren der Schrotflinte.

Abkühlungspausen mußten her. Die Spannung war unerträglich, auch grade für die Vielzal der Anwärter. Schwerstarbeit für den Vorstand an der Stange! Wann ist der Vogel tatsächlich gefallen?!

Ein „Fitzelchen“ hängt noch, dann der erlösende Schuß vom Ehrenpräsidenten Heinz Zurwieden. Die unerträgliche Spannung auf dem Schützenplatz entlädt sich in lauten Jubel:

Die Freckenhorster haben wieder einen, sie haben ihren Kaiser!

Die Throngesellschaft mit v.l. Klaus und Monika Gruhn, Hans und Henny Tacke, Königin Thesy und Kaiser Heinz Zurwieden, Heinrich und Resi Wichmann, Alfons und Wilma Meibeck.

Schützenkönig 1985/1986 – Henner Schier

1986 ist 150-jähriges Jubiläum! Da war das Ringen um die Königswürde besonders hart. Mit der Schrotflinte sollte der Adler zur Strecke gebracht werden. Es war schon spät geworden. Der Kugelfang bekam die geballte Ladung aus allen Rohren ab. Nur der letzte Stücken wollte nicht herunterfallen. Oberst Josef Haarmann unterbrach das Schießen und stellte unmißverständlich fest, das der Schütze der den nächsten Span herunterschießen würde, König der Bürgerschützen sei.

Der Glückliche unter der großen Schar von Anwärtern war Henner Schier. Er folgte damit seinem Vater, der 1958 König der Bürgerschützen war, auf dem Schützenthron.

Zur Königin erkor sich Henner Schier seine Frau Ulrike.

Die Throngesellschaft bildeten:
Inge und Ludger Seelige
Gerda und Karl Niemerg
Marika und Bernhard Fährenkämper
Margret und Bernhard Rose

Schützenkönig 1984/1985 – Heinrich Brinkmann

Großer Jubel nach dem Meisterschuß um die neue Majestät Heinrich Brinkmann und Königin Marianne Oertker. Am Abend überreichte Präsident Bruno Röhrs dem neuen Schützenkönig die Königskette.

Die Majestäten unterstützte eine muntere Throngesellschaft:

Doris Middendorf und Helmut Krämer,Herta Krämer, Dieter Middendorf,Gerda Brinkmann, Addy Bröggelhoff, Margret Bröggelhoff und Ewald Oertker.

Schützenkönig 1983/1984 – Karl Bülter

Karl Bülter, der Volksbänker von der Nikolaus-Ehlen-Straße, heißt der neue Schützenkönig von Freckenhorst! Helene Weiser regiert mit ihm für ein Jahr das Schützenvolk in der Stiftsstadt.

Zur Throngesellschaft gehören:
Josef Weiser und Karin Bülter
„Ted“ Dühlmann und Barbara Uthmann Wolfgang und Christel Minke
Heinz Huesmann und Erika Brüggemann

Schützenkönig 1982/1983 – Wolfgang Otterpohl

Der „Glöckner“ ist die neue Majestät der Stiftsstädter! Wolfgang Otterpohl (W.O.) schaffte am Mittag unter großem Jubel seinen Volltreffer! Die Königin an seiner Seite ist für ein Jahr Adelheid Nüßing.

In den Hofstaat beriefen die Majestäten:
Marion und Klaus Herzog
Hanni Otterpohl und Willi (genannt Timo) Nüßing
Heidi und Werner Brunsmann
Mechthild und Hans Buck

Schützenkönig 1981/1982 – Reinhold Richter

König Reinhold Richter und Königin Marianne Stakenkötter werden vor stattlicher Kulisse durch den Präsidenten Heinz Zurwieden zu den neuen Majestäten gekrönt.

Dem Hofstaat gehörten an:
Monika Rolf und Walter Görges, Margret Stakenkötter und Bernd Rolf, Marie-Theres Richter und Bernd Stakenkötter, Marie-Theres Görges und Josef Stakenkötter

Schützenkönig 1980/1981 – Karl Böckenhüser

Architekt Karl Böckenhüser ist für das Jahr 1980/81 König der Bürgerschützen in Freckenhorst! Mit der „dicken Berta“ machte der junge Waidmann dem Adler den Garaus. Gisela Kalisch regiert mit ihm das Schützenvolk in der Stiftsstadt.

Zur Throngesellschaft gehören:
Jürgen Kalisch und Thea Böckenhüser
Bernhard Hustert und Maria Beuning
Hugo Beuning und Christel Hustert
Bernhard Heiker und Josefine Nilles

Schützenkönig 1979/1980 – Bernhard Witzak

Seit Montagmittag um 12.46 Uhr hat der Bürgerschützenverein einen neuen König: Bernhard Witczak! 16 Bewerber waren beim spannenden Königsschießen an der Stange verblieben! Die Kandidaten hatten die Reihenfolge mit dem „dicken Plüster“ ausgelost, die Nummer 3 brachte König Bernhard das notwendige Glück! Zur Königin erkor sich König Bernhard seine Ehefrau Hedwig.

Den Hofstaat bilden:
Berni und Elisabeth Eickelmann
Uwe und Barbara Krogbäumker
August und Hildegard Weiser
Wulf-Erich und Liesel Marten

Schützenkönig 1978/1979 – Klaus Leowald

Nach zähem Ringen an der Vogelstange tat Klaus Leowald den erlösenden Schuß. Damit werden die Freckenhorster Bürgerschützen nun vom Königspaar Klaus Leowald und Edeltraud Stoffers regiert. Als „Sonnenkönig Klaus“ geht er in den Vereinsanalen ein.

In die Throngesellschaft wurden berufen:
Theo Schütter und Maria Oertker
Heinz Hoenhorst und Helga Kortenjann
Walter Stoffers und Hannelore Leowald
Heinz Theo Höckesfeld und Uta Urbantat

Schützenkönig 1977/1978 – Richard Niewöhner

Unter dem großen Jubel der Schützenschar schoß sich Richard Niewöhner mit dem 456. Schuß zum König der Bürgerschützen 1977. Seine Frau Mechthild nahm er zur Königin.

Den jungen Hofstaat bildeten:
Peter und Mechthild Marberg
Hildegard und Bernfried Wolff
Horst und Mechthild Pawlowski
Bernhard und Christiane Halbuer

Schützenkönig 1976/1977 – Walter Bröckelmann

Walter Bröckelmann, der schneidige Gründungskommandeur der Jungschützen im Jahr 1970, schießt sich unter lautem Jubel auf dem Festplatz in den Mittagstunden des Schützenfestmontag 1976 zum neuen Schützenkönig von Freckenhorst und tritt die Nachfolge von Klaus Halinde an!

Marika Fährenkämper regiert mit Walter Bröckelmann zusammen für ein Jahr das Freckenhorster Schützenvolk.

Zur Throngesellschaft gehören:
Josef Bröckelmann und Ruth Reynolds
Hubert Pries und Annette Reinker
Bernhard Fährenkämper und Annette Tekülve
Franz Peveling und Doris Pries

Schützenkönig 1975/1976 – Klaus Halinde

Ein Ehrengardist soll im 50. Jubiläumsjahr König der Bürgerschützen werden! Mit diesem ergeizigen Ziel trat die Garde des Königs, die noch am Morgen von Oberst Dr. Heinz Hombrink für ihre großen Verdienste geehrt worden war, zum Königsschiessen an. 215 Schuß waren notwendig, um dem Vogel den Garaus zu machen. Und der Jubel wollte kein Ende nehmen, als Klaus, der Träger der Ehrengarde-Standarte, den Volltreffer landete. König Klaus Halinde nahm sich Sigrid Sauermann zur Königin.

Zum Hofstaat gehörten:
Ewald Oertker und Anne Grothues
Friedhelm Sauermann und Mechthild Heine
Alfred Heine und Helga Halinde
Hugo Grothues und Marianne Oertke

Schützenkönig 1974/1975 – Bruno Röhrs

Die Freckenhorster Bürgerschützen haben trotz mancher Regenschauer ein würdigen Nachfolger für Johann Vohrmann gefunden: Bruno Röhrs schoß sich der alten Familientradition folgend zum König der Freckenhorster Bürgerschützen! Königin wird Renate Teschke.

Den Hofstaat bilden in diesem Jahr:
Ria Stehmann und Tönne Brüggemann
Erika Röhrs und Ulrich Teschke
Erika Brüggemann und Willi Stehmann

Schützenkönig 1973/1974 – Johann Vohrmann

König Johann Vohrmann und Elsa Gertheinrich regierten 1973 die Freckenhorster Schützen.

Zum Hofstaat gehörten:
Hermann Gertheinrich und Hedwig Vohrmann
Willi Kleemann und Margret Sölling
Rudi Opitz und Inge Kleemann
Heinz Sölling und Gertrud Opitz

Schützenkönig 1972/1973 – Hans Wessler

Um kurz nach 12 Uhr stand es fest: Der neue König heißt Hans Wesseler und seine Mitregentin ist Ulla Sölling!

Zum Thron gehörten:
Erika Wesseler, Anni Wöstmann, Josef Sölling, Walter Wöstmann, Ria Nüßing, Alois Nüßing, Bernhard Kaldewei und Gertrud Kaldewei

Schützenkönig 1971/1972 – Hubert Wolff

Der Schützenkönig des Jahres 1971 heißt Hubert Wolff. Grade 60 Jahre jung geworden, brachte der Seniorchef der Textilwerke Kreimer-Wolff das Kunststück fertig, den Vogel von der Stange zu schießen. Königin an seiner Seite ist ihm seine Ehefrau Änny Wolff-Kreimer.

Alte Weggefährten begleitete das Königspaar durch die Regentschaftsjahr:
Anton und Hildegard Deiter
Dr. Heinrich und Eva Schulze Walgern
Hans und Irmgard Lampen
Heinz und Thesy Zurwieden

Schützenkönig 1970/1971 – Antonius Hanhoff-Pösentrup

In den Abendstunden des 2. Festtages liessen sich Majestät König Antonius Hanhoff-Pösentrup und Köigin Erika Schoppmann von Päses Hans Lampen im Festzelt die Zeichen Ihrer Regentschaft anlegen, die Königskette und die Krone.

Der Regen hatte das Krönungsschauspiel ins Festzelt verlegt.

Zum Throngefolge gehören:
Helmut Koch und Maria Beuning
Bernhard Hanhoff-Pösentrup und Eva Koch
Heinz Schoppmann und Annette Hanhoff-Pösentrup
Hugo Beuning und Elisabeth Hanhoff-Pösentrup

Schützenkönig 1969/1970 – Bernhard Tünte

In der Nachfolge von Werner Röhrs bestieg in der Mittagsstunde der Fliesenlegermeister Bernhard Tünte den Freckenhorster Schützenthron. Als Königin an seiner Seite hatte er sich Sofia Heeck erkoren.

Den Hofstaat bildeten:
Wilhelm Hellmann und Hilde Dufhues
Hermann Heeck und Hanni Tünte
Hermann Dufhues und Elfriede Hellmann
Jürgen Dufhues und Anneliese Kröger

Schützenkönig 1968/1969 – Werner Röhrs

Ein spannender Kampf an der Vogelstange und eine rauschende Ballnacht mit dem neuen Regentenpaar Werner Röhrs und Irmgard Althoff. Aus dem Regentenpaar wurde wenig später ein Ehepaar!

In den Hofstaat beriefen die neuen Majestäten:
Käthe Vogelpohl und Bernhard Pumpe
Maia Keitemeier und Klaus Niewöhner
Maria und Burkhard Krass
Gerda Lange und Karl Niemerg

Schützenkönig 1967/1968 – Heinz Sölling

Nach verbissen geführten Kampf um die Königswürde kannte der Jubel keine Grenzen. Die „Spielleute“ stellen in diesem Jahr den Thron, angeführt von der neuen Majestät Heinz Sölling! Königin wird Gertrud Opitz.

Zur Throngesellschaft gehören:
Hedwig Vohrmann und Günter Vogt
Margret Sölling und Rudi Opitz
Anni Geißler und Johann Vohrmann
Christel Vogt und Reiner Geisler

Schützenkönig 1966/1967 – Georg Schreiber

Witterungsbedingt mußte die Krönung der neuen Majestäten Georg Schreiber und Gertrud Freßmann im Festzelt stattfinden.

Bei dann besserer Witterung stellte sich der Thron dem Fotografen.

Zu der Throngesellschaft gehörten:
Lieselotte Vienkötter und Bernhard Freßmann
Gertrud Schreiber und Hermann Vienenkötter
Anni Wöstmann und Hans Wesseler
Erika Wesseler und Walter Wöstmann

Schützenkönig 1965/1966 – Heinrich Fleuter

Großer Jubel auf dem Festplatz der Grundschule. Verbissen war stundenlang um die Königswürde gerungen worden. Heinrich Fleuter tat den entscheidenden Schuß! Zur Mitregentin erkor er sich Anni Bertelwick.

Dem Hofstaat gehörten an:
Anni Fleuter und Bernhard Bertelwick
Mechthild Vienenkötter und Bernhard Höckelmann
Hildegard und Clemens Langkamp

Schützenkönig 1964/1965 – Bernhard Flaßkamp

„Jubel um Freckenhorsts neuen Schützenkönig“, so titelt die Glocke am Schützenfestdienstag nach einem pächtigen Schützenfest. Zum König hatte sich Bernhard Flaßkamp geschossen. Seine Königin wurde Martha Gronewäller.

Den Hofstaat bildeten:
Paula Flaßkamp und Ludwig Gronewäller
Johanna Nienberg und Willi Pohlmann
Thea Pohlmann und Hans Nienberg

Schützenkönig 1963/1964 – Josef Floren

König im Jahr 1963 wird Josef Floren. Seine Königin wird Anni Huhn.

In das Throngefolge berufen die Majestäten:
Annemie Floren und Leo Huhn
Marianne Blüthner und Josef Hambrügge
Anneliese Hambrügge und Horst Blüthner

Schützenkönig 1962/1963 – Rainer Nolde

Erstmals wurde das Schützenfest an der Everwordschule gefeiert. 520 Schuß benötigte die neue Majestät Rainer Nolde, um dem Adler den Garaus zu machen. Marianne Koch nahm er zur Königin.

Dem Hofstaat gehören an:
Paula Vienenkötter und Bernhard Koch
Annemarie Nolde und Hermann Laubrock
Winfried Nolde und Margret Niemerg

Schützenkönig 1961/1962 – Bernhard Sendker

Das Schützenfest 1961 steht ganz unter dem Eindruck des 125-jährigen Vereinsjubiläums. König im Jubiläumsjahr wird Landwirt Bernhard Sendker. Zur Mitregentin erkor er sich Hedwig Lohmann.

Zum Hofstaat gehören:
Elisabeth Sendker und Wilhelm Nagel
Hedwig Sendker und Josef Lohmann
Thea Nagel und Bernhard Sendker (Warendorfer Str.)

Schützenkaiser 1960/1961 – Franz Beuning

Die Freckenhorster haben wieder einen Kaiser! Franz Beuning, 1924 König bei den Hubertus-Schützen, steigt vor dem Jubiläumsjahr 1961 auf den Kaiserthron, an seiner Seite Änne Hermes als Kaiserin.

Mit auf dem Kaiserthron als Throngefolge:
Änne Schaprüde und Anton Deiter
Hedwig Beuning und Bernhard Hermes
Hildegard Deiter und Heinrich Schaprüde

Schützenkönig 1959/1960 – Theo Voss

Theo Voss erringt im Jahr 1959 die Königswürde. Hedwig König gibt ihm das Jawort als Königin.

Den Hofstaat bilden:
Agnes Picker und Josef Brinkmann
Mathilde Voss und Gustav König
Anneliese Brinkmann und Heinrich Picker

Schützenkönig 1958/1959 – Hermann Schier

Hermann Schier heißt der König 1958. Gertrud Kintrup wird seine Königin.

Den Hofstaat bilden:
Henny Tacke und Otto Schulze-Dahlhoff
Maria Schulze-Dahlhoff und Johannes Tacke
Elisabeth Schier und Heinrich Kintrup

Schützenkönig 1957/1958 – Aloys Schulze Stentrup

Aloys Schulze Stentrup regiet im Jahr 1957 die Bürgerschützen. Zur Königin erwählt er sich Mathilde Hanhoff-Haarmann.

Dem Hofstaat gehören an:
Maria Röhrs und Heinz Kessmann
Angela Schulze Stentrup und Hermann Hanhoff-Haarmann
Elisabeth Kessmann und Willhelm Röhrs

Schützenkönig 1956/1957 – Nobert Neumann

Ein Traum ist in Erfüllung gegangen:
Norbert Neumann heißt der Schützenkönig im Jahr 1956. Zusammen mit Else Dufhues nimmt er auf dem Schützenthron Platz.

Unterstützung erfahren sie von ihrem Hofstaat:
Gertrud Neumann und Heinz Dufhues
Anni Strotmeier und Heinz Fleuter
Anni Fleuter und Alfons Tünte

Schützenkönig 1955/1956 – Bernhard Schürmann

Schützenkönig 1955 wird Bernhard Schürmann. Ihm zur Seite steht Königin Mathilde Voss.

Zur Throngesellschaft gehören:
Elly Schürmann und Theo Voss
Hanny Kosalla und Heinrich Vedder
Anna Vedder und Josef Kosalla

Schützenkönig 1954/1955 – Heinrich Düpmann

Der Schützenkönig im Jahr 1954 heißt Heinrich Düpmann. Er regiert zusammen mit seiner Königin Berna Hombrink für ein Jahr das Freckenhorster Schützenvolk.

Die Majestäten wurden dabei unterstützt vom Hofstaat:
Elly Düpmann und Ludwig Gronewäller
Emmy Arntzen und Heinz Wolff
Anna Becker und Leo Huhn

Schützenkönig 1953/1954 – Anton Nüßing

Die Freckenhorster Bürgerschützen haben einen neuen König. Anton Nüßing ist neuer Regent in Freckenhorst. Toni Middendorf wird zu seiner Königin gekrönt.

Auf dem Thron nehmen als Hofstaat mit Platz:
Elisabeth Nüßing und Christian Middendorf
Alwine Schwermann und Willy Kraß
Auguste Kraß und August Schwermann

Schützenkönig 1952/1953 – August Röwekamp

Ein Landwirt ist auf dem Schützenthron. August Rövekamp schoß den Vogel ab. Zur Königin erkor er sich Josefa Kribber.

Den Thron bildeten:
Veronika Rövekamp und Leo Kribber
Dr. Ingeborg Rotthege und Carl Schulze Schleppinghoff
Maria Schulze Schleppinghoff und Dr. Ewald Rotthege

Schützenkönig 1951/1952 – Josef Niemerg

Großer Jubel über dem Festplatz bei Hermes. Der Bauunternehmer Josef Niemerg hat sich im Anschluß an die Festwoche zur 1.100-Jahrfeier der Freckenhorster zum König der Bürgerschützen geschossen. Königin wird Hedwig Sendker.

Dem Hofstaat gehören an:
Änne Niemerg und Bernhard Sendker
Aenny Wolff-Kreimer und Heinrich Bröckelmann
Maria Bröckelmann und Hubert Wolff

Schützenkönig 1950/1951 – Heinz Dühlmann

Im Jahre 1950 schoss sich Heinz Dühlmann (später Zurwieden) zum König. Zur Königin nahm er sich Martha Schoppmann.

Schützenkönig 1949/1950 – Theo Minke

Das erste Fest nach dem 2. Weltkrieg findet im Sommer 1949 auf dem Festplatz bei Hermes statt. Mit Gewehren darf noch nicht wieder geschossen werden. Daher wird mit der Armbrust auf den Vogel angelegt.

Erster Nachkriegs-Regent wird Theo Minke. Zur Königin erkor er sich Tine Murrenhoff.